stones-304151_640Spricht man von Gabionen, so wird zunächst davon ausgegangen, dass diese als Zaunelement, Beeteinfassung oder optisches Highlight im Garten eingesetzt werden. Auch zur Verstärkung einer Hausmauer sowie der Hausdämmung können sie eingesetzt werden. Doch gibt es noch weitere Anwendungsmöglichkeiten dieser vielseitigen Elemente. Denn es gibt sie bereits in einer Größe von 500 mm Länge im Baumarkt. Auch wenn es verschiedene handelsübliche Größen gibt, steht Sondergrößen für besondere Vorhaben natürlich nichts im Weg. Die übliche Maschenbreite beträgt zwischen 60 x 80 mm und 100 x 100 mm.

Das Füllmaterial

Es ist Geschmackssache, mit welcher Befüllung die Gabionen ihre Besonderheit erlangen. Grundsätzlich ist alles möglich, was gefällt und was gut innerhalb der Gitterkörbe bleibt. Alle Arten von Natursteinen, ganz oder als Bruch, können ebenso verendet werden wie Glasbruch, Holz, Kieselsteine, aber auch Klinken. Besonders extravagant ist die Befüllung mit Stahl. Wer hierbei Kosten sparen möchte, kann folgenden Trick anwenden: Die Außenansicht wird mit hochwertigem Füllmaterial, zum Beispiel Natursteinen, vorgenommen.

Der innere Teil wird mit einem kostengünstigeren Material aufgefüllt. Bei kleinteiligem Material ist bitte darauf zu achten, dass der Gitterkorb mit einem Vlies oder einer Kokosmatte ausgelegt, damit das Material auch drinnen bleibt.

Vorbereitung ist alles

Bei herkömmlichen Größen werden die Gitterkörbe auf den gewünschten Platz gestellt und anschließend mit dem gewünschten, separat angelieferten Füllmaterial befüllt. Handelt es sich um größere Elemente, etwa um Zaunelemente, so ist es vorteilhaft ein etwa 60 cm tiefes Fundament aus gut verdichtetem Schotter anzulegen. Bei flachen und breiten Gabionen ist dies natürlich nicht zwingend notwendig, da sie sich von alleine halten. Säulen, hohe Zaunelemente, aber auch Türeinfassungen können zusätzlich mit einbetonierten Stützen gesichert werden. Ist eine lange, schmale Gabione erst einmal umgefallen, muss sie vollständig entleert werden, damit sie wieder aufgerichtet werden kann.

Soll bei der Befüllung ein Farbenspiel entstehen, sollte dies im Vorwege mit einer Zeichnung festgehalten werden, damit beim Befüllen nichts schief gehen kann. Wunderbare Farbmuster lassen sich mit viel Fantasie und etwas Geduld während des Lebens gestalten. Gerade bei Zaunelementen kann somit die Außenseite entsprechend schön kreiert werden. Der Fantasie und den Anwendungsmöglichkeiten sind bei dem Einsatz von Gabionen keine Grenzen gesetzt.